Markiert: Gemeinschaftseigentum

Eigentümergemeinschaft: Keine Vorabentscheidung durch Beirat oder Hausverwalter über Auftragsvergabe

Die Aufgabe einer Eigentümergemeinschaft, das Gemeinschaftseigentum zu verwalten und verbindliche Beschlüsse zu fassen, darf nicht ausgehöhlt werden. Das stellte das Amtsgericht Augsburg im Februar 2016 klar. Eine Eigentümergemeinschaft hatte auf einer Versammlung den mehrheitlichen Beschluss gefasst, dass die...

Weiterlesen ⇢.
Rollladengurt und Rollladenkasten: Gemeinschaftseigentum oder Sondereigentum?

Rollladengurt und Rollladenkasten: Gemeinschaftseigentum oder Sondereigentum?

Ein Rollladenkasten stellt Gemeinschaftseigentum dar — Gurtscheibe und Gurtband sind Sondereigentum. Das stellte das Amtsgericht Würzburg im April 2016 klar. Ein Wohnungseigentümer stritt mit den übrigen Mitgliedern seiner Eigentümergemeinschaft darüber, ob Rollladengurt und Gurtscheibe etwa Gemeinschaftseigentum oder Sondereigentum...

Weiterlesen ⇢.
Weiterer WEG Beschluss zum selben Gegenstand ist zulässig

Weiterer WEG Beschluss zum selben Gegenstand ist zulässig

Die Mitglieder einer WEG (Wohnungseigentümergemeinschaft) dürfen über einen bereits per Beschluss geregelten Gegenstand einen neuen Beschluss fassen. Das entschied das Landgericht Lüneburg im September 2016. Aber auch bei einem solchen Zweitbeschluss sind die Rechte und schutzwürdigen Belange der...

Weiterlesen ⇢.
Instandhaltung: Instandhaltungspflicht umfasst nicht automatisch Instandsetzungspflicht

Instandhaltung: Instandhaltungspflicht umfasst nicht automatisch Instandsetzungspflicht

Instandhaltung und Instandsetzung sind keineswegs identisch. Wenn in einer Teilungserklärung die Instandhaltung den Wohnungseigentümern zugewiesen ist, muss die Instandsetzung von Gemeinschaftseigentum regelmäßig durch die Eigentümergemeinschaft erfolgen. Dies stellte der Bundesgerichtshof (BGH) im Dezember 2016 klar. Ein Wohnungseigentümer wollte...

Weiterlesen ⇢.